Programm Pumpen-Forum

Dienstag, 15. November 2016

09:30 Uhr
Registrierung und Eröffnung der Fachausstellung
10:00 Uhr
Begrüßung aller Teilnehmer der Förderprozess-Foren 2016 und Beginn der Veranstaltung
Referent: Dr. Jörg Kempf | PROCESS
10:15 Uhr
Einflüsse auf die Produktentwicklung: Schneller – besser – günstiger. Geht das wirklich? -Richtlinien, Anforderungen, „Hilfsmittel“, Schäden, Umgang mit Schäden, Verantwortlichkeiten
Referent: Frank Flammer | Maschinenkanzlei
10:45 Uhr
Aufteilung und Einführung in die 3 Foren
11:00 Uhr
Welcher Pumpentyp für welche Förderaufgabe? Je komplexer das Medium, desto schwieriger die Pumpenwahl und -auslegung
Referent: Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schlücker | Universität Erlangen-Nürnberg
11:45 Uhr
Pumpenschaden, teure Reparatur und Produktionsausfall? Warum kommt es (zu oft) soweit, und wie lässt sich das vermeiden?
Referent: Stefan Leuchtenberger | Pumpentechnik Bass GmbH
12:30 Uhr
Pause/Networking/Ausstellung mit 1. Ausstellerrundgang
14:00 Uhr
Exzenterschneckenpumpen für den Einsatz in der Abwassertechnik, der Lebensmitteltechnik und /oder der Chemischen und biologischen Verfahrenstechnik
Referent: Robert Kurz | Netzsch Pumpen & Systeme GmbH

1989-1991: Technikerausbildung, Fachrichtung Maschinenbau; 1991 bis 1996: Vertrieb von Strömungsmaschinen und Verdrängerpumpen; 1996 bis 1999: Leitung eines Werksbüros und Vertrieb von Strömungsmaschinen, vorwiegend in der chem. Industrie; 1999 bis 2001: Leitung eines Werksbüros und Vertrieb von Exzenterschneckenpumpen; 2002 bis 2006: Aufbau und Leitung des Geschäftsfeldes Umwelt + Energie bei der NETZSCH Mohnopumpen GmbH; 2007 bis 2013: Aufbau und Leitung des weltweiten Geschäftsfeldes Öl + Gas bei der NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH; 2013 bis heute: Übernahme der Leitung der Vertriebsregion Europe, Middle East und Africa

14:30 Uhr
Hoher Wirkungsgrad und präzise Förderung bei hohem Betriebsdruck
Referent: N. N. | Lewa GmbH
15:00 Uhr
Energieeffiziente Systemplanung mit dichtungslosen Magnetkupplungspumpen
Referent: René Grywnow  | CP Pumpen GmbH
15:30 Uhr
Pause/Networking/Ausstellung mit 2. Ausstellerrundgang
16:30 Uhr
Exkursion mit Live-Präsentationen - Ex-Schutz/Brandschutz/Pumpen
Referent: N. N. | Feuerwehrschule
19:00 Uhr
Abendveranstaltung

Mittwoch, 16. November 2016

08:45 Uhr
Gemeinsame Keynote: Energieeffizienz
Referent: N. N. | BASF
09:20 Uhr
Aufteilung in die 3 Foren / Resümee Tag 1
09:30 Uhr
Dichtungssysteme sicher handhaben: Wie Sie Unregelmäßigkeiten im Betrieb und deren Ursachen erkennen und die Lebensdauer Ihres Dichtsystems positiv beeinflussen
Referent: Andreas Eiletz | EagleBurgmann Germany GmbH & Co. KG

Studium Maschinenbau an der technischen Universität München; Seit 1990 bei EagleBurgmann in der Dichtungstechnik in verschiedenen Bereichen tätig: Versuchsingenieur in Abtl. Entwicklung und Versuch Gleitringdichtungen, Vertriebsingenieur Abteilung Rührer-Mischer-Kneter (RMK), Abteilungsleiter Produktfeld RMK, Vertrieb, Abteilungsleiter Produktfeld Pumpen OEM, Abteilungsleiter Produktfeld Standarddichtungen, Abteilungsleiter Anwendungstechnik für den Bereich Chemie, Pharma, Food und Wasser, Abteilungsleiter Anwendungstechnik für den Bereich RMK, Zentrifugen und Pumpen in der Pharmzie und Lebensmitelindustrie

10:10 Uhr
Schonende Förderung von Lebensmittelflüssigkeiten
Referent: N. N. | Watson-Marlow Fluid Technology Group
10:30 Uhr
N.N. (Schraubenspindelpumpen)
Referent: N. N.
11:00 Uhr
Pause/Networking/Ausstellung mit 3. Ausstellerrundgang
11:45 Uhr
N.N. (Steril-/Hygienepumpen)
Referent: Manfred Thamm | Bayer Pharma - angefragt
12:15 Uhr
Pitotrohrpumpen zur Steigerung des Wirkungsgrades bei mittleren Förderstömung bei erhöhtem Druck
Referent: N. N. | DBIC International
12:45 Uhr
N.N. (Pumpenantriebe)
Referent: N. N.
13:15 Uhr
Pause/Networking/Ausstellung
14:15 Uhr
Gemeinsame Keynote: Die Möglichkeiten moderner Strömungssimulation – vom Maschinenbau zur Biomedizin
Referent: Marius Geller
15:00 Uhr
Pumpe 4.0 – wie Anwender von einem interaktionsfähigen Pumpensystem profitieren
Referent: Ingo Landwehr | Grundfos GmbH
15:30 Uhr
N.N. (Pumpen-Zustandsüberwachung)
Referent: N. N.
16:00 Uhr
N.N.
Referent: N. N.
16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Sponsoren & Aussteller